http://www.rifferswil.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=1405519
23.01.2022 15:27:13


Vogelgrippe: Lage Kanton Zürich

Im Kanton Zürich gab es einen Ausbruch von Vogelgrippe in einer privaten Tierhaltung. In einer Hobby-Geflügelhaltung in der Gemeinde Hüntwangen sind mehrere tote Tiere positiv auf eine hochansteckende Variante des Vogelgrippe-Virus H5N1 getestet worden. Zum Schutz vor Verschleppung wurden deshalb um den Seuchenherd eine Schutz- und eine Überwachungszone eingerichtet.

Da der Ausbruch in Hüntwangen mit grosser Wahrscheinlichkeit auf infizierte wildlebende Wasservögel zurückgeht, hat der Bund Uferstreifen entlang von Seen und Flüssen im Mittelland zu Kontroll- und Beobachtungsgebieten erklärt. Die betroffenen Zürcher Gemeinden sowie die dort ansässigen Geflügelhaltenden sind über die zu ergreifenden Massnahmen informiert worden.

Detaillierte Informationen finden Sie auf der Spezialseite des Kantons Zürich: zh.ch/vogelgrippe.

Aufgrund der aktuellen Situation sind generell alle Geflügelhaltenden aufgerufen, wachsam zu sein und ihre Tiere vor einer Ansteckung zu schützen.


Der Kanton Zürich ruft dazu auf, dass jede/r Halter/in, der/die sein Geflügel bisher nicht beim Veterinäramt registriert hat, dies umgehend nachholen soll. Das geht in einfachen Schritten online: Über zh.ch/tierregister gelangt man auf die allgemeine Tier-Registrierungs-Site. Und via diesen Link geht es direkt zur Geflügelregistration: https://www.zh.ch/de/umwelt-tiere/tiere/registrierung-von-tieren.html#1971072256.



Datum der Neuigkeit 2. Dez. 2021
  zur Übersicht