http://www.rifferswil.ch/de/politik/politikinformationen/?action=showinfo&info_id=651853
26.03.2019 13:54:15


Vernetzungsprojekt geht in Phase 3

Der Gemeinderat hat die 3. Etappe (2019 bis 2026) des kommualen Vernetzungsprojekts gutgeheissen und die der polit. Gde. verbleibenden Kosten von voraussichtlich CHF 3‘200 pro Jahr bewilligt.

Vernetzungsprojekte stützen sich auf die Direktzahlungsversordnung des Bundes (DZV 1. Januar 2014). Sie haben zum Ziel, die natürliche Artenvielfalt zu erhalten und zu fördern, indem Biodiversitätsförderflächen (BFF) zu Gunsten ausgewählter Arten angelegt, aufgewertet und gepflegt werden. Vernetzungsprojekte behandeln schwerpunktmässig die landwirtschaftliche Nutzfläche und ihre biologische Vielfalt. Es werden aber auch andere Nutzungen in die Überlegungen miteinbezogen. Vernetzungsbeiträge können jedoch nur für Elemente der landwirtschaftlichen Nutzfläche geltend gemacht werden. Die Teilnahme an Vernetzungsprojekten ist freiwillig. Hat sich ein Bewirtschafter jedoch zum Mitmachen entschieden, verpflichtet er sich, die Fläche bis zum Abschluss der achtjährigen Projektphase entsprechend zu bewirtschaften.



Datum der Neuigkeit 20. Feb. 2019
  zur Übersicht