http://www.rifferswil.ch/de/politik/politikinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=1089272
27.11.2020 15:13:19


Zusätzlichem Motorfahrzeugverkehr durch Rifferswil mit wirkungsvollen Massnahmen entgegnen

Der Motorfahrzeugverkehr, insbesondere der Schwerverkehr, hat in Rifferswil in den letzten Jahren merklich zugenommen. Der Gemeinderat hat sowohl von sich aus, aber auch aufgrund von Rückmeldungen aus der Bevölkerung, diese Entwicklung mehrfach intern diskutiert.

Hinzu kommt, dass zwischen Rifferswil und Hausen am Albis ein grösseres Bodenverbesserungsprojekt geplant ist. Das Vorhaben ist zwar noch nicht bewilligt; jedoch zeichnet sich das ab. Dessen Umsetzung würde innert Kürze zusätzlichen Lastwagenverkehr auslösen (Transport von Aushubmaterial während 10 Jahren) - ein Grossteil der Fahrten durch bewohntes Gebiet.

Die Exekutive möchte dagegen rechtzeitig etwas unternehmen und hat deshalb einen Kredit von CHF 31'000 für das Erstellen eines Verkehrskonzepts / Verkehrsgutachtens Tempo 30 (-Zonen) auf Kantons- und Gemeindestrassen bewilligt und den Auftrag an das dafür spezialisierte Büro swr+, Dietikon, vergeben.

Im Vordergrund steht die Einführung von Tempo 30(-Zonen) im ganzen Dorf sowohl auf den Kantons- als auch auf den Gemeindestrassen mittels Verkehrsgutachtens. Das Verkehrskonzept soll ganz allgemein sowie vollumfänglich Verbesserungen hinsichtlich Verkehrsberuhigung und -sicherheit aufzeigen und für die Wohnquartiere Aussagen realisierbarer Neu- und/oder Umgestaltungen beinhalten.

 

 



Datum der Neuigkeit 20. Nov. 2020
  zur Übersicht